PayPal, BillSAFE – ein Drama in mehreren Akten

Wie schön wäre die Welt, wenn sich jeder an ein paar Regeln halten würde. Du bezahlst, wenn du etwas kaufst. Du bezahlst nicht, wenn du es nicht kaufst.

Dies sollte auch das Prinzip beim Onlineshopping sein: Ich erhalte Ware, und wenn diese meinen Vorstellungen entspricht, bezahle ich sie. Ist sie nicht das, was mir versprochen wurde, schicke ich sie zurück und alles ist gut. Ok – man kann sich darüber streiten, ob es „fair“ ist, einem Onlinehändler allein die Kosten für Zu- und Rücksendung zu überlassen. Aber wenn dieser das aus Wettbewerbsgründen schon anbietet, dann greifen wir natürlich zu. Kauf ganz ohne Risiko. So – bis hier hin alles fein. Und was hat jetzt PayPal bzw. BillSAFE damit zu tun? Dazu zwei wahre Geschichten.

Weiterlesen „PayPal, BillSAFE – ein Drama in mehreren Akten“